Bandfoto İGerhard-Richter

Samstag, 8. Juni 2019 18.30 - 20.00 Uhr

Johanneskirche (Bachsaal), Martin-Luther-Platz 39
Eintritt: Button/Tagesticket

Jens DÜppe Quartett

Nach Jens Düppes Debut CD Anima, die von der amerikanischen Fachpresse als "leading light for modern jazz” bezeichnet wurde, legt der Kölner Schlagzeuger, Komponist und aktueller WDR Jazzpreisträger 2019 nur zwei Jahre später nach, und zwar mit seiner zweiten CD: Dancing Beauty heißt sie und wurde prompt zum Echo Jazz 2019 nominiert. Inspiriert ist sie durch neun Zitate von John Cage, einem der größten Musikpioniere des vergangenen Jahrhunderts. Das Ergebnis: 9 Kompositionen, allesamt im Sinne von Cage, frei von Genre­grenzen und musikalischen Schranken. Das Ganze bleibt keinesfalls verkopft, sondern gerät zu einem äußerst genüsslichen Klangabenteuer und fesselt den Zuhörer ab der ersten Sekunde.

J. Düppe (dr., comp.), F. Köster (tp.), L. Duppler (p.), C. Ramond (b.)

weitere Infos