Züblin

Stefanie Heinzmann
Vorkonzert: Jeff Cascaro Quartett

Bandfoto

Stefanie Heinzmann

Stark und strahlend. Suchend und nah. Rau und verspielt. Tief berührend und frei fliegend. Stefanie Heinzmann meldet sich mit ihrem fünften Album „All We Need Is Love“ zurück. Und ihr Gesang klingt facettenreich wie nie auf dieser Platte, die den Pop höchst zeitgemäß auslotet und zugleich viel Raum lässt für den Soul ihrer Stimme. „Erwachsen werden, ankommen, weniger Druck“, skizziert sie die Entstehung von „All We Need Is Love“. Jeden der zwölf Songs lädt die Sängerin mit diesem gewissen Leuchten auf, das ihr zu eigen ist. Sie singt von Veränderung und Liebe. Allerdings weder im kitschigen Rosarot noch im stereotypen Schwarz-Weiß. In „Everyday’s A Good Day“ bedankt sie sich mit ruhiger Kraft für eine innige Beziehung. Im euphorisierenden „Mother’s Heart“ plädiert sie für mehr Selbstliebe. Und „Brave“ ist eine Hymne auf den Lebensmut. Wer dieses Album hört, begegnet einer reflektierten, herzenswarmen Popkünstlerin. Und womöglich sich selbst.

 

Bandinfo

 

 

Vorkonzert

Bandfoto

Jeff Cascaro Quartett

Jazz Sänger Jeff Cascaro hat in den letzten Jahren wie kein Zweiter den Soul Jazz in Deutschland populär gemacht. Nun wendet er sich mit gleicher Leidenschaft dem klassischen Jazz zu, bleibt aber in der Auswahl der Songs und Balladen einer bluesigen Grundfärbung treu. So changiert das neue Bühnenprogramm love & blues in the city zwischen klassischen Jazz Stücken und Rhythm’n Blues/Blues Nummern. Durchweg aber wird die Musik mit jazziger Leichtigkeit gespielt und versteht es gekonnt, die Lässigkeit des Swing mit der rauen Erdigkeit des Blues zu vereinen.
Dargeboten wird dieses abwechslungsreiche Programm in einer famosen Quartett-Besetzung mit viel Raum für Dynamik und stimmliche Feinheiten. Resultat dessen ist eine sehr emotionale Musik mit viel Groove, die feinste Gesangsparts mit Improvisationen mischt. Im Zentrum des Geschehens steht die warme Gesangsstimme Jeff Cascaros, der in der Tradition der großen Jazz Sänger agiert. Musik für die späten Stunden.

 

Bandinfo