Die Gewinner 2015

GRATULATION AN DIE GEWINNER
DES SPARDA JAZZ AWARD 2015

 

3. Platz

Marie MOKATI

Sparda-Bank Bühne (Marktplatz)
am Freitag, 22. Mai 2015 von 21:00 bis 22:00 Uhr


Marie Mokati

Ihre Songs erzählen von Sehnsüchten, Träumen, Liebe, Verwirklichung, Ausbrüchen. Dabei setzt sich die Sängerin Marie Daniels beim Schreiben keine stilistischen Grenzen. „Alles, was dem Text gut tut, wird zu Musik.“ Mal erklingt eine sanfte Folk-Melodie, dann wieder ein experimenteller Rocksong und alles unterstrichen von der Virtuosität, die die vier Jazzmusiker von Marie MOKATI so lieben. Der durchdringende Gitarren-Klang, der warme Kontrabass gemischt mit dem experimentierfreudigen Spiel des Schlagzeugers und der ausdrucksstarken Stimme ergeben einen Sound, die die Band einzigartig macht. Die studierten Jazzmusiker verstehen es, die Musik von Marie lebendig zu interpretieren, damit zu improvisieren und auch mal mit zu singen, wenn es die Musik braucht. Sie schaffen es, Jazz und Pop nahtlos ineinander fließen zu lassen.

Besetzung: M. Daniels (voc., comp.), T. Bücher (git.), M. Götzen (acc-b.), K. F. Degenhardt (dr.)

 

>> weitere Infos

2. Platz

Pascal Bartoszak Quartett

Sparda-Bank Bühne (Marktplatz)
am Samstag, 23. Mai 2015 von 20:30 bis 22:00 Uhr


Pascal Bartoszak Quartett

Das Quartett um den Saxophonisten Pascal Bartoszak widmet sich mit seiner Musik der swingenden Jazztradition und bringt diese mit den Einflüssen heutiger Jazzströmungen voller Spielfreude auf die Bühne. Die vier Musiker aus Köln und Essen kennen sich bereits aus Jugendzeiten. So gingen sie gemeinsam durch die Schule des Landesjugendjazzorchesters NRW, mit dem sie Tourneen über den gesamten Globus unternahmen. Mittlerweile studieren sie allesamt Jazz an den Musikhochschulen in Köln und Essen. Gemeinsam teilen sie die Leidenschaft für den traditionellen Mainstream-Jazz der Bebop- und Hardbob-Ära der 40er- und 50er Jahre. Inspiriert durch die großen Vorbilder dieser Musik hat Pascal Bartoszak speziell für diese Band ein Programm aus eigenen Kompositionen geschrieben.

Besetzung: P. Bartoszak (sax., comp.), J. Lüffe (p.), C. Hermes (b.), N. Walter (dr.)

 

>> weitere Infos

1. Platz

Der weise Panda

Sparda-Bank Bühne (Marktplatz)
am Sonntag, 24. Mai 2015 von 20:00 bis 21:00 Uhr


Der weise Panda

Vier Charaktere, vier Richtungen. Vier Linien die impulsiv auseinanderstreben, um dann mal zärtlich, mal brachial, wieder aufeinander zu treffen. Der Reiz dieser Musik liegt letztlich genau in dieser Bewegung; und die Weisheit des Pandas besteht nun darin damit zu spielen. Dabei schwingt er bisweilen sein Tanzbein, um ein anderes Mal andächtig aufzuhorchen und dabei dem leisen Puls einer ehrlichen Musik zu lauschen.

Besetzung: J. Beyer (dr.), Y. Tiemann (b.), S. Seeberger (p.), M. Küster (voc.)

 

>> weitere Infos
 
An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Juroren Ursula Wißborn, Klaus Doldinger, Nico Brandenburg, Axel Stinshoff und Volker Dueck bedanken.